Inmitten der weiten Flur im Dillinger Stadtteil findet man den Familienbetrieb Röger. 1997 erwarb Landwirtschaftsmeister Paul Röger den Baderhof. Dort begann er mit seiner Frau Anita Röger die Schweinehaltung.

Chronik
1997     Bau des Deckbetreibes im arbeitsteiligen System
2005     Ausbau der Sauehaltung mit Ferkelaufzucht
2013     Bau des Schweinemaststalles mit Auslauf
             Einsieg in die Direktveramarktung
2015     Ausbau bei den Mutterschweinen mit Schweineterasse

2017     Bau der Schweineweide für die Freilandschweine
2018     Start des Umbau/ Neubau des kompletten Betreibes auf Stroh, 
              in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tierschutzbund

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum und Datenschutz siehe oben Button